Wie finde ich eine günstige Unterkunft für Alleinreisende?

Deine Solo-Reise ist in voller Planung? Die Wahl der Unterkunft ist für viele ein wichtiger Punkt. Jeder hat unterschiedliche Anforderungen und Präferenzen. Man möchte schließlich das Beste aus seinem Urlaub holen und möglichst kein Ärger.

Als Alleinreisender hast du natürlich viele Vorteile bei deiner Reise, wenn es um die Suche nach einer günstigen und passenden Unterkunft geht. Wie bei vielen Dingen auf deiner Solo-Reise kannst ganz nach deinen Bedürfnissen entscheiden, wie und wo du übernachten möchtest und musst natürlich keine Kompromisse mit anderen Reisenden eingehen.

Bei der Auswahl und Suche nach deiner passenden Unterkunft gibt es jedoch auch einige Dinge zu beachten. Je nach Land und Region können sich die Möglichkeiten stark unterscheiden. Und es kommt natürlich darauf an, was du für ein Typ bist?

Inhalt

Hier stelle ich dir einige Tipps vor, die dir sicher helfen können, die für dich perfekte Unterkunft für deine Solo-Reise zu finden:

Hostels

Hostels sind eine der beliebtesten Unterkunftsoptionen für Alleinreisende. Hier kannst du nicht nur deutlich Geld sparen, sondern auch die perfekte Möglichkeit leicht neue Leute kennenzulernen. In Hostels gibt es in der Regel verschiedene Zimmerkategorien. Mehrbettzimmer in verschiedenen Größen bis hin zum Doppelzimmer. Viele Hostels bieten mittlerweile auch spezielle Einzelzimmer an, für Reisende, die nicht so erprobt sind im Mehrbettzimmer. Diese Zimmer sind natürlich etwas teurer sind, aber immer noch günstiger als ein Hotelzimmer.

In Hostels bist du oft unter jüngeren und dynamischen Leuten. Da ist Kontakte knüpfen leicht gemacht. Dennoch ist gerade das Mehrbettzimmer nicht für jeden etwas. Für einen erholsamen Schlaf habe ich immer Ohrstöpsel dabei, sicher ist sicher!

Ohrstöpsel

Ich bin selbst recht empfindlich und mache keine Reise ohne Ohrstöpsel! Meine Gamechanger -> *Moldex Ohrstöpsel 35db

Airbnb & Ferienwohnung

Airbnb ist auch eine großartige Option, wenn du nach einem einzigartigen und vor allem authentischen Erlebnis in deinem Reiseort suchst. Hier kannst du in einem Zimmer, Wohnungen oder Häusern von Einheimischen übernachten. Als Alleinreisender rentiert sich ein ganzes Haus meist nicht. Da empfiehlt sich eine Wohnung, ein Zimmer oder sogar das Sofa. So hast du auch die Möglichkeit, mit der Vermietung in Kontakt zu stehen und das lokale Leben hautnah erleben.

Achte anhand von Bewertungen auf die Seriosität des Gastgebers. Vorab deine Fragen zu klären und uns Gespräch zu kommen vereinfacht es im Vorfeld ebenfalls.

Hotels

Hotels sind die bequemste Option und Hotels sind in der Regel die teuerste Option aber sie bieten auch den höchsten Komfort. Wenn du eher nach Privatsphäre, Entspannung und Luxus suchst, solltest du dich nach einem Hotel umsehen. Hier hast du auch die Möglichkeit zusätzlich Serviceleistungen hinzuzubuchen. Viele Hotels bieten auch spezielle Angebote für Alleinreisende an, wie zum Beispiel Einzelzimmer mit Rabatten oder kostenloses Frühstück.

Hier nutze ich am liebsten Vergleichsseiten:

Tipp: Vergleiche die Preise auf unterschiedlichen Portalen. Auf bei der Google Suche werden Preise pro Nacht angezeigt und geben Hilfe. Bei Check24* hab ich die Erfahrung gemacht, das es im Durchschnitt oft günstiger ist.

Couchsurfing

Couchsurfing ist wohl die beste Möglichkeit, um Geld zu sparen und lokale Einheimische kennenzulernen. Ähnlich wie bei Airbnb kannst du hier bei Menschen vor Ort übernachten, die dich gerne in ihre Kultur einführen und dir ihre Stadt zeigen möchten. Es gibt Facebook-Gruppen für Couchsurfing. Hier kann man sich auch vorher Austausch und Kennenlernen. Gerade wenn man privat Vereinbarungen trifft, ist es wichtig, sorgfältig zu prüfen, ob der Gastgeber zuverlässig und sicher ist.

Camping

Eingestaubtes Image? Camping ist Unabhängigkeit! Camping ist nicht mehr so ganz in Mode. Aber gerade, wenn du zum Beispiel in Europa unterwegs bist, wenn du die Natur liebst und dich gerne draußen aufhältst eine großartige Möglichkeit günstig zu übernachten.

Ob im eigenen oder gemieteten Camper oder ganz einfach Zelten. Hier bist du der Natur ganz nah und kannst in der freien Natur übernachten und die Sterne beobachten. Aber bitte beachte dabei die örtlichen Vorschriften und Regeln, um sicherzustellen, dass du legal und sicher campst bzw. zeltest. Hier bist du besonders frei in deiner Wahl des Ortes und auch der Zeit. Wenn du weiterziehen willst, kannst du es entscheiden. Allerdings muss du auch immer das Wetter im Blick haben und auf Tiere achten.

Campen ist für mich persönlich viel zu sehr in Vergessenheit geraten. Gerade bei den steigenden Preisen hat man schnell das Geld bei einem Zeltkauf wieder raus. Man ist viel enger an der Natur und erlebt eine ganz andere Art des reisen.

Wer nicht direkt auf der Isomatte schlafen will, der kann sich auch für ein etwas mehr Komfort entscheiden. Wohnmobil, Wohnwagen oder Campervan? Da gibt es viele Möglichkeiten. Es gibt Reiseanbieter und Vermieter, die sich darauf spezialisiert haben, Camper zu vermieten. Das ist eine günstige Möglichkeit, das ganze mal auszuprobieren. Wer das öfter machen will, kann natürlich über einen Kauf nachdenken.

Bed & Breakfast

Bed and Breakfast, auch B&B, ist eine Art von Unterkunft, die normalerweise in privaten Häusern und Wohnungen zu finden ist. Diese Unterkünfte werden meist von den Eigentümern selbst geführt. Du hast als Gast dein eigenes Zimmer und Bad(oder geteiltes Bad). Frühstück ist, wie der Name schon verrät, immer dabei.

Ein Vorteil von B&Bs ist die persönliche Note des Gastgebers. Da sie größtenteils von den Eigentümern betrieben werden, sind sie oft einladender und haben einen ganz anderen Flair. Auch die eher familiäre Atmosphäre ist besonders, die man in größeren Hotels nicht finden kann.

Ein Vorteil von B&Bs ist, dass sie natürlich preisgünstiger sind als Hotels. Die Preise sind in der Regel erschwinglicher und passend zu dem, was man bekommt.

Dazu kommt, das die Unterkunft in keiner großen Anlage liegen wird. Viel eher in ruhigeren Ecken wie in charmanten Wohnvierteln und vielleicht auch in einem historischen Gebäude. Du entdeckst vielleicht eine Gegend, die sonst nicht auf deinem Reiseplan stehen würde. Daneben kannst du dir die besten Ideen und wertvolle Tipps von deinem Gastgeber holen. Er wird dir sagen können, wo man am besten Essen gehen kann oder wie man am schnellsten zum Bahnhof kommt. Wo es zu den angesagten Sehenswürdigkeiten geht und zu den Secret Spots.

Wenn du auf der Suche nach einer eher persönlichen und gemütlichen Unterkunft bist, die abseits vom Pauschaltourismus liegt, ist ein B&B eine gute Wahl für dich.

Fazit

Die Auswahl ist nicht im leicht, da es viele Möglichkeiten gibt. Aber pass die Suche an deine Bedürfnisse und Wünsche an. Um so höher deine Ansprüche sind, umso teurer wird es wahrscheinlich auch für dich. Deshalb wäge es ab, was dir wirklich wichtig ist? Oder sei offen und probieren mal was Neues aus!

Weitere interessante Beiträge:

10 Gründe 10 Tricks Alleine reisen Alleinereisen Alleinreisende Alleinreisender Asien Backpacking Bali Bewertung Brückentage Flüge fotospots Frühling Geheimtipps Hacks Hostel Hotel Empfehlung Hoteltipp Indonesien Italien Kanaren Kanarische Inseln Lanzarote LGBT LGBTQ+ Madeira Mallorca Packliste Portugal Probleme Ratgeber Reisetipps SoloTraveling Spanien sparen Städtetrip Surfen Südostasien Tauchen Thailand Tipps Ubud Unterkunft Wandern

*Hinweis: Die in diesem Beitrag gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn du über diesen Link etwas bestellst, erhalte ich eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter. Für dich entstehen keine Nachteile und der Preis bleibt gleich. Danke das du ReiseDachs hilfst!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner